Finanzthemen

Ein Schwerpunkt des efiport Lernprogrammangebots sind Finanzthemen, insbesondere Web-Based-Trainings wie Wertpapiere, Wertpapierberatung, Aktien und Aktienhandel usw. Zur Geldanlage geben Auskunft Programme wie Private Immobilienfinanzierung oder Altersvorsorge, oder auch der Kreditberatung Wohnimmobilienkreditrichtlinie oder Bilanzen verstehen. An spezialisierte Zielgruppen richten sich die Programme zu Basel II, Meldungen im Außenwirtschaftsverkehr oder die Erläuterungen zur Abgeltungsteuer.

Ein enorm wichtiger Bereich wird von Compliance-relevanten Online-Trainings abgedeckt: Abwehr von Geldwäsche, Wertpapier-Compliance, und Embargos und Finanzsanktionen.

Lernprogramme zu Finanzinstrumente​

Firmenkunden- und Vermögensberater im Bereich Wertpapierhandel/Treasury verstehen die komplexen Zusammenhänge des Aktiengeschäfts.

Aktien bieten attraktive Anlagemöglichkeiten für langfristig Investierende. Der Online-Kurs stellt ausführlich die Akteure Aktiengesellschaften, Aktionäre und Börsen vor. Für AGs spielen Möglichkeiten der Eigenkapitalbeschaffung (Börsengang, Kapitalerhöhungen) eine wesentliche Rolle. Nach einem Überblick über die verschiedenen Aktienarten werden Institutionen und Abwicklungssysteme von Börsen, ihre Segmente und Indizes und Wertpapierhandel und -verwahrung vorgestellt. Ein separates Modul führt in die Praxis von Mergers & Acquisitions (Fusionen & Übernahmen) ein.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein Wertpapier-Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 7,5 Stunden

Firmenkunden- und Vermögensberater im Bereich Wertpapierhandel/Treasury lernen die Methoden der Fundamentalanalyse und Technischen Analyse kennen und wenden diese an.


In welchem Verhältnis stehen Unternehmenswert und Aktienwert? Ist eine Aktie über- oder unterbewertet? Welche Aktien soll man kaufen? Das sind Fragen, auf die die Fundamentalanalyse Antworten zu geben versucht. Wann soll man eine Aktie kaufen, wann verkaufen? Erfolg im Aktienhandel hat viel mit der Wahl des richtigen Zeitpunkts zu tun. Damit beschäftigt sich die technische Aktienanalyse. Beide Methoden werden in diesem Online-Kurs detailliert vorgestellt.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein Wertpapier-Lexikon.

Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 3 Stunden

Mitarbeiter (Markt & marktnahe Bereiche) erhalten Einblick in die Verfahren und Förderformen des Bausparens.

Auch wenn die ursprünglichen Vorteile des Bausparens in der aktuellen Niedrigzinsphase relativ geworden sind: Für Personen, die Gelder ansparen wollen, um sie anschließend für Baumaßnahmen zu verwenden, und die obendrein noch förderberechtigt sind, kann Bausparen eine attraktive Option sein. In diesem Online-Kurs wird erläutert, wie Bausparen funktioniert. Nach der Schilderung der Grundlagen des Bausparens werden der Bausparvertrag und seine Phasen vorgestellt. Ein wesentlicher Faktor für die Popularität ist die staatliche Förderung, deren Grundzüge abschließend präsentiert werden.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein themenspezifisches Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 2,5 Stunden

Mitarbeiter aus den Bereichen Anlage- und Vermögensberatung, Vermögensverwaltung und Asset-Management erhalten Einblick in die gesellschafts- und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen und einen Überblick über die verschiedenen Asset-Klassen.

Im Vermögensmanagement ist die Asset-Klasse der „geschlossenen Fonds“ bzw. „geschlossenen Beteiligungen“ seit vielen Jahren etabliert. Diese Produkte werden seit 2013 „Alternative Investmentfonds“ genannt, AIF. In vielen Kundenportfolios finden sich AIFs, z. B. in Gestalt von geschlossenen Immobilienfonds, Flugzeugfonds, Fonds zu regenerativen Energieprojekten oder Private Equity.

Besondere Attraktivität besitzen solche Beteiligungen zum einen aufgrund ihrer geringen Korrelation zu klassischen Kapitalmarktprodukten. Zum anderen weisen sie interessante Nach-Steuer-Renditen auf. Andererseits korrelieren mit den Chancen auch klare Risiken: Es handelt sich um unternehmerische Beteiligungen, die für den Anleger auch verlustreich sein können.

Der Online-Kurs „Beteiligungsprodukte“ stellt die wichtigen AIF-Varianten vor, erläutert ihre jeweiligen Besonderheiten, schildert Vor- und Nachteile und zeigt auf, wo die Chancen und Risiken liegen.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen mit integrierten Wissensfragen enthält der Online-Kurs ein themenspezifisches Lexikon. Ein Selbsttest erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält die Lernsoftware ein themenspezifisches Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 5,5 Stunden

Firmenkundenberater, Vermögensberater und Auszubildende im Bereich Wertpapierhandel/Treasury begreifen die Vorteile (Chancen), aber auch die Risiken derivativer Finanzprodukte.

Derivate sind „abgeleitete“ Finanzprodukte, deren Wert von der Wertentwicklung anderer Finanzinstrumente − dem Basiswert − abhängt. Basiswerte können andere Wertpapiere (z. B. Aktien, Anleihen), marktbezogene Referenzgrößen (Zinssätze, Indizes) oder andere Handelsgegenstände (Rohstoffe, Devisen) sein. Finanzderivate werden in Form standardisierter Kontrakte an Terminbörsen oder außerbörslich gehandelt. Mit ihnen können bei einem relativ kleinen Kapitaleinsatz große Volumen bewegt werden.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein Wertpapier-Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 2,5 Stunden

Firmenkundenberater, Vermögensberater und Auszubildende erhalten ein detailliertes Verständnis für Strukturen und Formen im Investmentfonds-Geschäft.

Investmentfonds sind weiterhin eine äußerst populäre Anlageform. Der Online-Kurs stellt die Funktionsweise und Formen von Investmentfonds vor. Nach der Schilderung der Grundlagen des Investmentgeschäfts wird auf die Vorteile der Anlage in Investmentfonds eingegangen. An ein umfangreiches Modul zu den unterschiedlichen Fondsgattungen schließt sich eine Ausführung zum Fondssparen an. Abschließend wird auf die steuerliche Behandlung der Investmentfondsanlage eingegangen. Regelmäßige Aufgabenstellungen vertiefen das Gelernte.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein themenspezifisches Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 8 Stunden

Privatkunden- und Vermögensberater sowie Immobilienvermittler lernen, wie sie eine kompetente und verantwortungsvolle Beratung von Personen durchführen, die eine Baufinanzierung planen.


Egal ob Eigenheime gebaut, gekauft oder modernisiert werden sollen: Die Immobilienfinanzierung ist immer gefragt. Andererseits: Obwohl der Wunsch nach der eigenen Immobilie in Deutschland weit verbreitet ist, ist deren Finanzierung eine komplexe Angelegenheit mit weit reichenden und langfristigen Auswirkungen. Deshalb muss der Berater über ein umfassendes Wissen verfügen, um die Kunden angemessen informieren zu können.

durchschnittliche Lerndauer: 9 Stunden

Kundenberater mit Grundkenntnissen in der Immobilienfinanzierung lernen beispielhaft, welche Aspekte bei einer kundenorientierten Finanzierungsberatung eine Rolle spielen.  

Helfen Sie Frau und Herrn Stöhr Schritt für Schritt bei der Auswahl der optimalen Finanzierung ihrer Traumimmobilie. Halten Sie die Rahmenbedingungen fest, ermitteln Sie die finanziellen Ressourcen und spielen Sie verschiedene Finanzierungsalternativen durch, um schließlich zur optimalen Lösung für die Hauskäufer als auch das finanzierende Kreditinstitut zu kommen.

Nehmen Sie die Rolle eines Immobilienberaters ein und erleben Sie die Praxis der Finanzierungsberatung aus erster Hand. Ein erfahrener virtueller Kollege, Herr Döring, steht Ihnen mit seinem Rat zur Seite. Sammeln Sie Punkte bei der Beratung, erreichen Sie alle Level und schaffen Sie es bis zum Traumhaus der Stöhrs!

Der Online-Kurs trainiert Immobilienberatung auf hohem Niveau. Er bietet eine hochinteraktive Möglichkeit, Wissen konkret, realitätsnah aber auch gefahrlos vor dem ersten Schritt in die Praxis anzuwenden.

Hinweis: Die Fallstudie setzt das Fachwissen des Online-Kurses „Private Immobilienfinanzierung“ voraus, den Sie auch bei efiport buchen können.

durchschnittliche Lerndauer: 4 Stunden

Privatkunden-, Vermögens- und Firmenkundenberater im Bereich Wertpapierhandel/Treasury verstehen Ausgestaltungsformen, Risiken und Anlagestrategien von verzinslichen Wertpapieren.

Der Handel mit Anleihen ist traditionell ein bedeutendes Marktsegment an den deutschen Wertpapierbörsen. Emittenten können staatliche Institutionen, Banken oder Unternehmen sein. Durch die Finanzkrise erfuhren Rentenpapiere eine unvorhergesehene Attraktivität. Die anhaltende Niedrigzinsphase hat das Interesse dann wieder abflauen lassen. Dieser Online-Kurs macht Sie mit den Grundlagen des Anleihengeschäfts vertraut, beschäftigt sich mit den Ausgestaltungsformen, Risiken und Anlagestrategien sowie Kurs- und Ertragskennziffern. Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein Wertpapier-Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

Hinweis: Eine Art Fortsetzung dieses Kurses stellt der Online-Kurs „Strukturierte Produkte (Zertifikate)“ dar, die wiederum auf dem Online-Kurs „Derivate“ aufsetzt.

durchschnittliche Lerndauer: 4 Stunden

Firmenkundenberater, Vermögensberater und Auszubildende im Bereich Wertpapierhandel/Treasury verstehen die Konstruktionsvielfalt von Finanzinnovationen und können diese unterscheiden.

Strukturierte Produkte (Zertifikate) spielten in der Finanzkrise eine unrühmliche Rolle. In letzter Zeit sind sie wieder im Kommen. Lernen Sie in diesem Online-Kurs Funktionsweise und Ausgestaltungsformen von diversen Varianten Strukturierter Produkte kennen, aus welchen Motiven sie eingesetzt werden und welche Chancen-Risiko-Profile ihnen jeweils eigen sind. Erst fundiertes Wissen hilft, Vorteile zu realisieren und Fehler zu vermeiden.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein Wertpapier-Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 4 Stunden

Auszubildende können nach Bearbeitung dieses Lernprogramms die Zahlungsformen für Privatkunden erläutern.

Im Zahlungsverkehr haben sich für Privatkunden verschiedene Formen der Abwicklung etabliert. Der Online-Kurs erläutert verständlich die gebräuchlichsten Varianten (bar und bargeldlos). Die Unterschiede zwischen Überweisung, Lastschrift (Inland und SEPA) und Scheckarten werden deutlich gemacht. Ein Modul zu Bankkarten, Geldkarten, Kreditkarten schließt den Kurs ab.

durchschnittliche Lerndauer: 2 Stunden

Lernprogramme zu Absicherung​

Firmenkundenberater entwickeln ein detailliertes Verständnis für die diversen Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung.

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) hat als drittes Standbein der Altersvorsorge neben der gesetzlichen Rentenversicherung und der privaten Vorsorge in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Dieser Online-Kurs informiert über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, Entwicklung und Stand der bAV. Die unterschiedlichen versicherungsförmigen und nicht-versicherungsförmigen Durchführungswege (Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds, Unterstützungskasse, Pensions-/ Direktzusage) in der bAV werden detailliert geschildert.

durchschnittliche Lerndauer: 5 Stunden

denberater und Versicherungsvermittler erfahren, welche Möglichkeiten Personen haben, sich gegen Risiken eines Einkommensverlusts durch Krankheit oder Unfall abzusichern.

Dieser Online-Kurs informiert Sie darüber, was Personen bei Krankheit oder nach einem Unfall gesetzlich an Unterstützung zusteht. Außerdem erfahren Sie, was Sie selbst dafür tun können, um sich gegen das Risiko eines Einkommensverlustes abzusichern. Weiterhin lernen Sie die Voraussetzungen für eine Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit kennen. Wer Anspruch auf Versicherungsleistungen hat und wie die gesetzliche und die private Absicherung funktionieren, sind ebenfalls Themen dieses Kurses. Neben dem erfahren Sie, welche weiteren Formen der Risikoabsicherung existieren.

Der Online-Kurs enthält ein themenspezifisches Lexikon. Ein Abschlusstest überprüft und dokumentiert den Wissensstand.

durchschnittliche Lerndauer: 1,5 Stunden

Vermögens- und Firmenkundenberater erfahren, wie die Nachlassberatung entsprechend der neuen Regeln durchzuführen ist.

Seit dem Inkrafttreten der Europäischen Erbrechtsverordnung am 17. August 2015 werden grenzüberschreitende Erbfälle nach neuen Regeln abgewickelt. Erfahren Sie, welche rechtlichen Alternativen Sie nutzen können und was es mit dem europäischen Nachlasszeugnis auf sich hat. Informieren Sie sich, welche Dinge Sie selber oder Ihre Kunden berücksichtigen müssen, und prüfen Sie, ob Sie die Änderungen verstanden haben.

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein themenspezifisches Lexikon. Ein Selbsttest erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 1 Stunde

Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter im Finanzdienstleistungsbereich erhalten einen fundierten Überblick über alle Formen der Altersabsicherung für Privatpersonen.

Die demographische Entwicklung macht die private Altersvorsorge immer dringlicher. Gesetzliche Neuerungen fordern (und fördern) die Initiative des Einzelnen, etwas für seine Absicherung im Alter zu tun. Lernen Sie, wie Sie die Versorgungslücke schließen können.

Das Programm vermittelt das Thema systematisch und anschaulich. Neben den Lernsequenzen enthält es ein themenspezifisches Lexikon. Über einen Abschlusstest lässt sich das Gelernte überprüfen und dokumentieren.

durchschnittliche Lerndauer: 6 Stunden

Lernprogramme zu Beratung

Mitarbeiter in der Anlageberatung, insbesondere für Privatkunden, und Führungskräfte erhalten ein detailliertes Verständnis für aktuelle gesetzliche Wertpapier-Vorgaben.

Das Lernprogramm MiFID II informiert über die Auswirkungen der MiFID 2-Umsetzung auf die Anlageberatung. Dargestellt werden unter anderem Themen wie der gesetzgeberische Hintergrund, die Informationspflichten, die Pflichten bei den jeweiligen Geschäftsarten (inkl. der Geeignetheitserklärung), die Aufzeichnungspflichten sowie die erweiterten Transparenzanforderungen.

Die Online-Schulung stellt die MiFID2-Anforderungen allgemein dar und gibt einen praxisnahen Überblick, ohne eine Handlungsempfehlung darzustellen.

Da die rechtliche Bewertung der MiFID2-Regelungen und die Umsetzung bei den jeweiligen Instituten liegt und die Online-Schulung sich nicht mit diesen decken muss, kann und sollte das Lernprogramm als “Basis” an die Vorgaben und internen Umsetzungsentscheidungen des jeweiligen Institutes unkompliziert angepasst werden. Sprechen Sie uns hierzu an!

Mitarbeiter wissen, wie sie Firmenkundenbilanzen lesen können.

Das Lesen einer Bilanz ist für Firmenkundenberater, aber auch für viele Führungskräfte eine unverzichtbare Tätigkeit. Das Verständnis eines Jahresabschlusses ist andererseits für Personen, die mit der Materie neu konfrontiert werden, oft eine große Herausforderung.

Deshalb führt dieser Online-Kurs Schritt für Schritt in die wesentlichen Aspekte einer Bilanz ein. Erläutert wird der Aufbau von Firmenkundenbilanzen, wobei auch auf branchentypische Eigenschaften eingegangen wird. Das Verständnis von Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang und Lagebericht führt zur Jahresabschlussanalyse. Die wichtigsten Kennzahlen (Anlageintensität, Eigen- und Fremdkapitalquote, Anlagendeckungsgrad, Liquidität, Debitoren- und Kreditorenziel) werden im Sinne einer Rentabilitätsanalyse vorgestellt. Außerdem wird auf die unterschiedlichen Analysestandards HGB und IFRS verwiesen.

durchschnittliche Lerndauer: 1 Stunde

Fach- und Führungskräfte sowie Kundenbetreuer im Privatkundengeschäft, Kreditgeber und Kreditvermittler verstehen die Zielsetzung und Neuerungen der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und können die Anforderungen an eine verantwortliche Kreditvergabe durch Banken und Kreditvermittler umsetzen.  

Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie legt Mindeststandards für grundpfandrechtlich besicherte Kredite in der Europäischen Union fest. Verbrauchern sollen vergleichbare Informationen zur Verfügung stehen, wo immer sie in Europa einen Kreditgeber suchen. Außerdem sollen bedarfsgerechte Finanzierungen angeboten werden als Schutz vor unseriösen Kreditvergabepraktiken. Hieraus ergaben sich wichtige Veränderungen, die sich auch seit 2016 in deutschen gesetzlichen Regelungen niederschlagen und damit für Ihre Beratungspraxis relevant wurden. Dieser Online-Kurs berücksichtigt neueste deutsche Verordnungen (Stand Juli 2018).

Zusätzlich zu den Lernsequenzen enthält der Online-Kurs ein themenspezifisches Lexikon. Ein Test erlaubt die Überprüfung und Dokumentation des Gelernten.

durchschnittliche Lerndauer: 2 Stunden

Anlage- und Vermögensberater: Sie beraten Ihre Kunden entsprechend der Steuerregelungen vorteilhaft bezüglich diverser Anlageinstrumente.

Die Abgeltungsteuer ist die Einkommensteuer auf Kapitalerträge. Sie betrifft Zinsen, Dividenden und Erlöse aus Wertpapierverkäufen sowie Termin- und Optionsgeschäften. Es gibt diese Steuer seit 2009 und sie wirkt sich in vielfältiger Weise auf die Vermögensanlage aus.

Der Online-Kurs „Steuern in der Anlageberatung (Abgeltungsteuer)“ bietet Ihnen viele Informationen, die Sie in Ihrer Beratungspraxis anwenden können. Außerdem wird ein Überblick über die geänderte Besteuerung von Investmentfonds seit 2018 gegeben. Die Darstellung ist anbieterunabhängig, geht aber mit Beispielen anschaulich auf verschiedene Sachverhalte ein. Durch konkrete Fragestellungen werden Sie herausgefordert, Ihr neues Wissen direkt zu überprüfen. So gerüstet können Sie Ihren Kunden informiert gegenüber treten und durch eine umsichtige Analyse von deren Portfolios optimale Ergebnisse erzielen.

durchschnittliche Lerndauer: 3 Stunden

Versicherungskunden erwarten qualifizierte Angebote mit einem angemessenen Preis-/ Leistungsverhältnis. Berater stehen gegenwärtig vor den Herausforderungen FinTech bzw. InsurTech. Da Kunden aber oft aus Zeitmangel nicht dazu kommen, sich selbst mit Produkt- und Preisvergleichen im Internet zu beschäftigen, bleiben gute Berater weiterhin gefragt.

Dieser Online-Kurs liefert eine umfassende und fundierte Darstellung der Anforderungen an eine rechtlich kompetente Beratung. Er geht auf die Informations- und Beratungspflichten des Vermittlers ein, schildert, was beim Vertragsabschluss zu beachten ist (und welche Konsequenzen Fehler haben können), und beschreibt die Obliegenheiten von Versicherungskunden und was Verstöße gegen sie bedeuten. Abschließend werden noch Varianten von Vermittlern, deren Qualifikationsanforderungen und Berufsorganisationen vorgestellt.

Der Online-Kurs enthält ein themenspezifisches Lexikon. Ein Abschlusstest überprüft und dokumentiert den Wissensstand.

durchschnittliche Lerndauer: 3,25 Stunden

Bitnami